Indikationen für eine homöopathische Behandlung

Die Homöopathie kann bei akuten und chronischen Krankheiten helfen, die keiner chirurgischen oder intensivmedizinischen Behandlung bedürfen.

 

Hierzu zählen u.a.:

• Allergien (Heuschnupfen, Urticaria, Nahrungsmittel-

  Unverträglichkeiten)

• Asthma, Bronchitis

• Rheuma, Arthritis, Arthrose

• Hauterkrankungen

• Beschwerden nach Impfungen

• Migräne, Epilepsie

• neurologische Erkrankungen

• funktionelle Erkrankungen wie Reizdarm, Reizmagen

• M. Crohn, Colitis Ulcerosa

• entzündliche Erkrankungen wie Mittelohrentzündung,

  Blasenentzündung, Gastritis, Mastitis

• Erkrankungen der Schilddrüse

• Fibromyalgie

• Wechseljahrsbeschwerden / PMS, sog. Frauenleiden

• Herz-/Kreislauferkrankungen

• psychische Erkrankungen, Ängste

• ADS, ADHS

• Borreliose

• Infektanfälligkeit

• ständige Müdigkeit, Erschöpfung.

 

Grenzen zeigen sich bei weit fortgeschrittenen Krankheitszuständen, bei denen irreversible Organschädigungen vorliegen. Jedoch kann der Krankheitsverlauf oft positiv beeinflusst und das Allgemeinbefinden der Patienten deutlich gebessert werden.

 

Praxis für klassische Homöopathie

Babett Bernitt

Strandweg 12 d

23570 Lübeck

Tel. 04502.2655

praxis (at) homoeopathie-bernitt.de